Datum
28. September 2019 07:30 Uhr

Ort

Kreiener Straße 65 / am Friedhof
19386 Lübz

VGP 28. / 29.09.2019

  • Nennschluss: 08.09.2019, begrenzt auf 8 Hunde
  • Nenngeld: 150,00 € Mitglieder/ 200,00 € Nichtmitglieder

Fährten werden mit Wildschweiß getupft und das Hindernis ist ein Graben

Alle Nennungen im Original mit Kopie der Ahnentafel an:

Reinhard Buß,
Storchenweg1,
19386 Lübz,
Tel. 038731/47 01 93
Mobil: 0172/31 21 974

JGV Lübz e.V.
IBAN: DE58 1406 1308 0001 0501 17
BIC: GENODEF1GUE

Für alle Prüfungen gilt:

– Nennungen auf Formblatt 1 des JGHV (aktuelle Version)
– bei VSwP und VGP zusätzlich die lt. Prüfungsordnung erforderlichen Nachweise (Laut- und Schussfestigkeit)
– Nennungen gelten nur bei gleichzeitiger Einzahlung des Nenngeldes
– Nenngeld ist Reuegeld
– Hundeführer müssen im Besitz eines gültigen Jagdscheines sein
– Waffe, Munition und das entsprechende Wild (lt. PO) sind mitzubringen